Allgemeine Geschäftsbedingungen der HL-Hotelbedarf

1.Preise

Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders gekennzeichnet, exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in EURO. Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu unseren Liefer- und Zahlungsbedingungen, die der Auftraggeber mit seiner Auftragserteilung anerkennt. Aufträge sind vom Auftraggeber verbindlich einzuhalten. Wird die Aufrechterhaltung des Kaufvertrages von Seiten des Auftraggebers verletzt, behalten wir uns vor, Schadenersatz zu fordern.

2. Versandkosten

3.Die Kosten für den Versand werden im Kaufvertrag vereinbart, gleiche Regelung gilt bei Anlieferung durch die HL direkt. Die tatsächlichen Versandkosten werden nach Bestellung mit der Auftragsbestätigung bekannt gegeben.

3. Lieferung

Die Ware gilt in jedem Falle als ab Lager geliefert und reist auf Gefahr des Käufers, ohne irgendwelche Verbindlichkeiten des Verkäufers. Transportversicherung wird nur im Auftrage des Käufers gedeckt. Für die Berechnung sind allein die von uns bei Abgang ermittelten Mengen und Stückzahlen maßgebend, handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen von Qualität, Maßen, Muster, Farbe, Beschaffenheit usw. sowie Änderungen in Konstruktion und Ausführung sind kein Grund zur Beanstandung, und wir behalten uns dies ausdrücklich vor. Teilsendungen sind erlaubt. Jede Teilsendung ist im Rahmen der vereinbarten Zahlungsbedingungen zahlbar.

4. Lieferverzug und Enthebung

Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist ist der Käufer berechtigt und verpflichtet, dem Verkäufer eine Nachfrist von 4 Wochen zu setzen. Ansprüche auf Schadensersatz infolge verzögerter Lieferung sind ausgeschlossen. Umstände der höheren Gewalt, welche die fristgerechte Lieferung erschweren oder unmöglich machen, geben dem Verkäufer das Recht, entweder seine Leistung nach Beseitigung der Behinderung zu erbringen oder vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.


spx|